Ernährungserziehung in der Grundschule

Das Ernährungsverhalten wird in der Kindheit entscheidend geprägt. Deshalb ist es wichtig, Kinder nachhaltig für eine gesunde Ernährung zu begeistern. Im Lehrplan Plus der Grundschule findet sich das Themenfeld Ernährung im Heimat- und Sachunterricht in der 2. Jahrgangsstufe.

 

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

 

In der 2-3 stündigen Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler den Lebensmittelkreis kennen und ordnen Nahrungsmittel in Gruppen ein. Sie lernen, welche Lebensmittel zu einer ausgewogenen Ernährung gehören und werden sich der Bedeutung einer abwechslungsreichen Lebensmittelauswahl bewusst. Die Ernährungspyramide bietet den Kindern eine Orientierung für das tägliche Essen und Trinken. Als alltagstaugliches Portionenmodell ist sie auch für Grundschulkinder leicht verständlich. 

 

Ich biete meinen Unterricht für die 2. - 4. Klasse an.

Empfehlung: 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mayer Markus - Erlebe-ess-jetzt